Patrick Waldmann


Vera Lossau – was ich sehe

  • Sender: Fokusfilm
  • Format: Dokumentarfilm
  • Funktion: Produzent
  • Laufzeit: 66 Minuten
  • 2014

Das Portrait der Düsseldorfer Künstlerin ist das Regiedebut von meinem Vater Wolfgang Waldmann und wurde von mir produziert.
Der Dokumentarfilm begleitet die Künstlerin Vera Lossau ein Jahr lang in ihrem Schaffensprozess. Im Mittelpunkt des Künstlerporträts stehen ihre unmittelbaren bildhaften Wahrnehmungen und deren künstlerische Formgebung. Zu entdecken ist dabei die Haltung eines Menschen im Ringen um die Gestalt eines Kunstwerks.

Anhand des Entstehungsprozesses dreier Werke der Künstlerin möchte Wolfgang Waldmann nachvollziehen lassen, wie sich eine Werkidee entwickelt und wie diese Idee schließlich im Atelier – unter dem zunehmenden Druck der geplanten Ausstellung – Gestalt annimmt.
Dieser Schaffensprozess steht bei Vera Lossau unter einem exemplarischen Außendruck: Fremderwartungen und die ‚Gesetze des Kunstmarktes‘ drohen Einfluss auf den künstlerischen Prozess zu nehmen. Vera Lossau nimmt diese Konflikte sehr bewusst wahr und findet Wege, sie in ihre Arbeit zu integrieren.

Das besondere Interesse galt der Frage, ob die intuitiven Quellen der künstlerischen Idee dokumentierbar sind. Dafür setzt der Film kontrapunktisch das Videotagebuch der Künstlerin ein.

Trailer:

 

Der ganze Film ist über mich, bzw. über meinen Vater direkt zu beziehen. Er liegt als DVD oder Streaming Datei zur Verfügung.

Idee und Regie:,Wolfgang Waldmann
Kamera: Justyna Feicht
Montage: Nina von Guttenberg
Musik: Simon Rummel
Produzent: Patrick Waldmann

 

Patrick Waldmann

Dorotheenstrasse 8
42105 Wuppertal

Mobil: +49 172-3977374